Anatomie für Tierkommunikatorinnen

Kennst Du das? Das Tier schickt Dir ein Gefühl in einem Bereich und Du hast so gar keine Ahnung, welches Organ das sein könnte?

Ist ein bisschen unprofessionell und dennoch hast Du keine Lust, ein Jahr Anatomie und Pathologie zu belegene?

Dann bist Du hier genau richtig.

Gemeinsam mit Dir gehe ich durch den menschlichen Körper - denn Du spürst ja bei Dir, wo es zwickt - und erkläre Dir kurz und knapp, was welches Organ macht, wo es ungefähr liegt, welche Uhrzeit die Hoch-Zeit ist und zu welcher Zeit es am wenigsten Energie hat.

Auch welches Gefühl mit diesem Organ in Verbindung steht, erfährst Du hier.

So hast Du eine Idee, wo die Milz ist und was sie eigentlich tut.

Wir werden uns Lunge, Herz, Magen, Leber, Galle,  Bauchspeicheldrüse, Milz, Dünn- und Dickdarm, Niere und Blasen ansehen und zum Schluss kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und noch einmal schauen, wo ungefähr diese Organe bei Hund, Katze und Pferd sind.

Dazu gibt's noch ein PDF, wo Du jedes Organ in ein paar Zeilen beschrieben hast und Platz, das noch zu ergänzen.

Hast Du Lust auf Professionalität in Deinen  Tierkommunikationen ? 

Dann klicke hier

Herzlich Willkommen und viele Spaß!

255B87B6-69BA-4A77-B94D-BE8E90E043AD.png